Lars Müller (ed.)

Der Wind, das Licht

ECM und das Bild

Nach dem Erfolg von «Sleeves of Desire» (1996) widmet sich die zweite Publikation über die Plattenfirma ECM der Hüllengestaltung von 1996 bis heute. ECM (Edition of Contemporary Music) hat sich seit seiner Gründung 1969 durch Manfred Eicher dem Jazz und der zeitgenössischen Musik verschrieben und ist weltweit eines der führenden Labels in diesem Bereich. Was ECM auszeichnet, ist die Ästhetik der Gestaltung, die seit jeher integraler Bestandteil der Musikproduktionen ist. Die Zusammenarbeit des Produzenten Manfred Eicher mit Barbara und Burkhart Wojirsch und Dieter Rehm bis 1996 und seither mit Sascha Kleis und wechselnden Fotografen und Künstlern fruchtete in einer Ästhetik des Covers, die einen Dialog zwischen dem meist fotografischen Bild und der Musik eröffnet.

Das Buch lädt zu einer assoziativen Reise durch diese Bildwelten ein. Die Textbeiträge der Autoren vertiefen verschiedene Aspekte der visuellen Sprache. Ein bebilderter Katalog aller ECM-Titel seit der Gründung rundet diese Publikation ab.

This book is also available in English

Edited by Lars Müller
With contributions by Geoff Andrew, Ketil Bjørnstad, Katharina Epprecht, Lars Müller and Thomas Steinfeld
Design: Integral Lars Müller

18,5 x 25,8 cm, 7 ½ x 10 ¼ in
448 pages, 1274 illustrations
paperback
2010, 978-3-03778-197-5, German
Out of Print